Sportexerzitien 2015

Ein Benediktinerkloster mit den Gebetszeiten (beginnend um 5.00 Uhr – Morgens); dem geordneten und ruhigen Ein- und Auszug der Mönche, den gesungenen Psalmen, ein schönes Zimmer, gutes Essen, eine gute Gruppe mit teilweise bekannten, teilweise neuen Teilnehmern, Zeit gemeinsam (um über Themen zu reden, nachzudenken, aber auch, um gemeinsam zu singen, sich zu bewegen), Zeit für sich selbst (um über sein Leben, seine Prioritäten, seine Träume und Ziele,… nachzudenken) eine Physiotherapeutin, die freundlich, bestimmt, kompetent anleitet und Mut und Lust macht sich richtig zu bewegen, richtig zu sitzen, sich richtig und gut zu dehnen, schönes Wetter, Natur, Wege, das begehbare Labyrinth, eine gute Gastwirtschaft mit hervorragendem Essen und herrlichen Getränken,…

… alles Zutaten für gelingende, bewegende, erfreuende, stärkende Sportexerzitien.

Es waren wieder gute und schöne Tage in Münsterschwarzach. Dass viele Teilnehmer immer wieder kommen zeigt, dass das eine gute und richtige Mischung ist, um aufzutanken.

Nächstes Jahr wieder!

Georg Hug

Weitere Bilder


gutes Essen im Schwanen


Klosterbibliothek


Bewegungsübungen


Mönchsvater Benedikt


Singen


Kloster Münsterschwarzach

« Zurück